Einlösebedingungen der mytaxi Neukunden-Taxigutscheine, einlösbar in ausgewählten Städten Deutschlands

Hinweis: Für die Nutzung der Taxivermittlungsapplikation von mytaxi und der „Bezahlen-per-App“ Funktion gelten ergänzend die AGB für Fahrgäste und die Bedingungen für das „Bezahlen-per-App“ von mytaxi in ihrer jeweils gültigen Fassung, abrufbar unter: de.mytaxi.com/agb-datenschutz.html. mytaxi ist nicht Beteiligter des Personenbeförderungsvertrages zwischen dem Fahrgast und dem Taxiunternehmer, da mytaxi dieses Geschäft lediglich vermittelt. Der Taxiunternehmer erhält den vollen Fahrpreis nach Taxitarif der regional gültigen Taxiordnung.

✓ Valid

1. Herausgeber

Der Herausgeber der individuellen mytaxi Neukunden-Taxigutscheine und/oder mytaxi Gutschein-Codes (nachfolgend „Taxigutscheine“) ist die Intelligent Apps GmbH, eingetragen im Handelsregister bei dem Amtsgericht Hamburg, Registernummer HRB 110377 (nachfolgend „mytaxi“ genannt).

2. Inhalt der mytaxi Taxigutschein

(1) mytaxi gewährt im Rahmen der Taxigutscheine jedem gemäß Ziffer 3. teilnahmeberechtigten Neukunden innerhalb der auf dem Taxigutschein angebenenen Gültigkeit und nur bei bargeldloser Bezahlung per App die Verwendung des angegebenen Gutscheinwertes für eine Taxifahrt in den unter Ziffer 2. (2) ausgewählten Regionen. Der Gutscheinwert ist entweder mit einem festen Geldbetrag auf dem Taxigutschein angegeben, der bei der Einlösung von der Gesamtrechnung inklusive eines etwaigen, von dem Fahrgast frei gewählten Trinkgeldes abgezogen wird. Oder er ist als Prozentbetrag ausgewiesen, in dessen Höhe mytaxi sich an den Kosten einer Taxifahrt prozentual beteiligt, wobei der prozentuale Abzug insoweit allein von dem Bruttobeförderungsentgelt erfolgt und somit ein etwaiges Trinkgeld von mytaxi nicht bezuschusst wird (dieses ist hier vom Fahrgast selbst und ohne Abzug zu zahlen). Die Verwendung des Taxigutscheins (nachfolgend „Einlösung“) ist unter Ziffer 4 näher beschrieben.

(2) Die Einlösung ist innerhalb des Gültigkeitszeitraums in Deutschland in allen Gebieten, wo der mytaxi Vermittlungsservice verfügbar ist, möglich.

3. Einlöseberechtigung

(1) Teilnahme- und einlöseberechtigt nach Maßgabe dieser Bedingungen sind nur mytaxi Neukunden. Als mytaxi Neukunden im Sinne dieser Einlösebedingungen für mytaxi Neukunden-Taxigutscheine gelten solche, die im Zeitpunkt der Einlösung des Neukunden-Taxigutscheins noch keine Taxifahrt bargeldlos per App über die mytaxi Taxivermittlungsapplikation für Fahrgäste (nachfolgend „App“) bezahlt haben. .

(2) Die Einlösung setzt voraus, dass der Teilnehmer zuvor die mytaxiApp aus dem auf seinem Smartphone verfügbaren Appstore (Android oder iOS) heruntergeladen, sie auf seinem Smartphone installiert und sich unter Angabe der zu Registrierungszwecken erforderlichen Angaben (insb. Vor- und Nachname, Rufnummer und gültige E-Mail-Adresse) sowie durch Hinterlegung eines bei mytaxi verwendbaren Zahlungsmittels (Kreditkarte, PayPal) kostenlos registriert und hierbei die Fahrgast AGB und Bedingungen für das „Bezahlen-per-App“ von mytaxi akzeptiert hat.

(3) Einlöseberechtigt ist jede natürliche Person ab 18 Jahren . Unsere Geschäftskunden, unsere Business Account Kunden für Verrechnungsfahrten sowie deren bei mytaxi freigeschalteten Mitarbeiter sind nicht teilnahmeberechtigt.

(4) Die Einlösung ist im Höchstmaß auf den ausgewiesenen Gutscheinwert begrenzt. Überschreiten die für eine Taxifahrt im Rahmen der Einlösung angefallenen Taxikosten den Wert Ihres jeweiligen Taxigutscheins, muss die Differenz von Ihnen bezahlt werden. Dies gilt bei den Taxigutscheinen in Form einer prozentualen Beteiligung an den Taxikosten insbesondere für ein insoweit nicht bezuschusstes Trinkgeld.

(5) Die Einlösung ist nur innerhalb der auf Ihrem Taxigutschein ausgewiesenen Gültigkeit zulässig. Eine verspätete Einlösung wird von mytaxi nicht mehr berücksichtigt.

(6) Nach Verwendung Ihres Taxigutscheins verfällt dieser sowie der in diesem enthaltene Gutscheinwert. Ein erneutes Verwenden Ihres Taxigutscheins ist nicht möglich. Ein ausgelaufener Taxigutschein verfällt ersatzlos. Eine Barauszahlung von Taxigutscheinen oder Gutscheinguthaben ist nicht möglich.

(7) Eine Einlösung mit gefälschten Identitäten oder solchen von dritten Personen sowie die Einlösung über automatisierte Systeme oder über sonstige Manipulationen ist nicht gestattet. Eine Einlösung unter der Verwendung von „Scheinfahrten“ ist unzulässig. Bei einer „Scheinfahrt“ wird die Taxirechnung einzig zur Erlangung des auf dem Taxigutschein ausgewiesenen Erstattungsbetrages durch mytaxi in kollusivem Zusammenwirken mit dem Taxifahrer/Taxiunternehmer bei mytaxi eingereicht, ohne dass eine Taxifahrt tatsächlich durchgeführt wurde. Auf Verdacht ist mytaxi nach eigenem Ermessen jederzeit berechtigt, die Beteiligten ankündigungslos zu sperren oder die entsprechenden Kundenkonten zu löschen. mytaxi informiert die Beteiligten im Anschluss der Sperrung über den Sperrgrund sowie die voraussichtliche Sperrzeit. Aus Gründen der Betrugsprävention ist die Teilnahme auf solche Taxifahrten begrenzt, die bargeldlos per App bezahlt werden.

(8) Bei einer unberechtigten Inanspruchnahme der Taxigutscheine ist mytaxi zum Schadensersatz berechtigt.

4. Einlösung

Der Neukunden-Taxigutschein ist limitiert auf mytaxi Neukunden. Als Als mytaxi Neukunden im Sinne dieser Einlösebedingungen gelten nur die Kunden, die im Zeitpunkt der Einlösung des Neukunden-Taxigutscheins noch keine Taxifahrt bargeldlos per App bezahlt haben.

(1) Einlösung der Neukunden-Taxigutscheine

Sofern noch nicht geschehen, müssen Sie sich als Neukunde zur Teilnahme die mytaxi Taxivermittlungsapplikation aus dem auf Ihrem Smartphone verfügbaren Appstore (Android oder iOS) herunterladen, diese auf Ihrem Smartphone installieren und sich unter Angabe der zu Registrierungszwecken erforderlichen Angaben (insb. Vor- und Nachname, Rufnummer und gültige E-Mail-Adresse) sowie durch Hinterlegung eines bei mytaxi verwendbaren Zahlungsmittels (Kreditkarte, PayPal) kostenlos registrieren und akzeptieren hierbei die Fahrgast AGB und Bedingungen für das „Bezahlen-per-App“ von mytaxi. In der App hinterlegen Sie dann den Ihnen bekanntgegebenen Neukunden-Taxigutschein. Wenn Sie sich innerhalb der Gültigkeit Ihres Taxigutscheins ein Taxi mit der mytaxi App bestellen, die Tour beenden und über die App bezahlen oder im Falle einer sog. Einsteigertour, bei der das Taxi nicht über die App bestellt wurde, die Tour beenden und über die App bezahlen, ist bis zu dem auf dem hinterlegten Taxigutschein ausgewiesenen Gutscheinwert keine Zahlung notwendig. Überschreitet die Taxirechnung den Gutscheinwert, muss die Differenz von Ihnen über die App gezahlt werden.

(2) Verwenden Sie nach Maßgabe dieser Einlösebedingungen einen Taxigutschein, richtet sich der Bruttobeförderungspreis weiterhin nach dem gültigen Taxitarif der Taxenordnung des jeweiligen Geltungsbereiches. Der Taxiunternehmer erhält weiterhin den vollen Fahrpreis (nebst ggf. von Ihnen frei gewählten Trinkgeldes und zzgl. anfallender Umsatzsteuer). Bei der Verwendung eines gültigen Neukunden-Taxigutscheins übernimmt mytaxi von Ihrer Taxirechnung einmalig den auf dem mytaxi Neukunden-Taxigutschein ausgewiesenen Gutscheinwert. .

(3) Die Taxigutscheine sind nicht mit anderen Angeboten, Zuschüssen, Gutscheinen oder Rabattierungen kombinierbar. Die Taxigutscheine besitzen keinen Barwert, sind nicht übertragbar und können nur einmal eingelöst werden. Der Gutschein ist nur durch Eingabe des Gutscheincodes einlösbar. Für verlorene oder gestohlene Taxigutscheine gibt es keinen Ersatz. Der Gutschein kann nicht verkauft, weiterverkauft oder gegen Bargeld eingelöst.

5. Sonstiges

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Einlösebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Aktionsbedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht. Diese Einlösebedingungen können von mytaxi geändert werden, sofern die vorliegenden Bedingungen Regelungslücken enthalten (Ergänzungen) bzw. nachträgliche tatsächliche oder rechtliche Störungen auftreten, die den Zweck der Geschenkaktion erheblich beeinträchtigen können oder unmöglich machen.

(2) Die Einlösebedingungen unterliegen deutschem Recht. Gesetzlich zwingende Gerichtsstände bleiben unberührt.

Stand: 07.01.2019

Teilen